Hör- und Leseverstehenstests

In Zusammenarbeit mit dem American Council On The Teaching Of Foreign Languages (ACTFL) und Language Testing International (LTI) entwickelt und evaluiert das ITT Hör- und Leseverstehenstests.

Das Institut für Testforschung und Testentwicklung kooperiert mit den Organisationen American Council On The Teaching Of Foreign Languages (ACTFL) und Language Testing International (LTI). ACTFL ist mit mehr als 12 000 Mitgliedern in den USA und weltweit eine der größten Organisationen, die sich der Fremdsprachenbildung und-forschung widmet. Die Arbeit des Verbands konzentriert sich auf die Aus- und Weiterbildung von Fremdsprachenlehrkräften sowie die Qualitätsentwicklung und -sicherung von Unterricht, Lehre und Sprachtests. LTI ist exklusiver Lizenzpartner von ACTFL und agiert seit 1992 alls offizielles Testinstitut für ACTFL.

Das Institut für Testforschung und Testentwicklung unterstützt die genannten Organisationen mit Studien und Erprobungen zur Qualität von neuen Sprachtests, insbesondere Hör- und Leseverstehenstests, für zahlreiche Fremdsprachen.

Im Rahmen des benannten Projekts erfolgt auch eine Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der Universität Leipzig, welches dadurch unmittelbar durch ein qualitativ hochwertiges Sprachtestangebot und ein besonders hohes Maß an Teststandardisierung profitiert. Vor allem Studierende der Universität Leipzig, aber auch externe Teilnehmer, legen diese Tests als Einstufungstest oder Modulabschlussprüfung ab. Die Kooperation von Institut für Testforschung und Testentwicklung, Sprachenzentrum und ACTFL/LTI ermöglicht den Studierenden im Vergleich zu vielen anderen Sprachenzentren Deutschlands hochwertige und wissenschaftlich fundierte Tests abzulegen, welche für die Teilnehmenden zudem i.d.R. kostenfrei sind.

Wissenschaftliche Erträge der Kooperation des Instituts für Testforschung und Testentwicklung e.V. mit ACTFL/ LTI sind neben den benannten Studien diverse Schemata und Protokolle zum Vorgehen bei einzelnen Schritten der Testentwicklung, eine ausführliche und umfassende Konstruktmatrix für Hör- und Leseverstehenstests sowie Manuale zur Testerstellung. Die intensive Auseinandersetzung mit allen Komponenten eines Sprachtests ist in dieser Form einzigartig und innovativ. Die Nutzung der wissenschaftlichen Materialien sowie darauf aufbauender Weiterbildungsveranstaltungen für Fremdsprachenlehrer hat zudem neben dem direkten Effekt auf die Entwicklung und Durchführung von Tests eine positive Rückwirkung auf die Organisation und Durchführung von Fremdsprachenunterricht.

 

zurück